Kleine Geschäftsleute.

Markt der 1., 2. und 3. Klassen Primar Diessenhofen

Er war am 28. Februar 2024.

Es hat 6 Stände gehabt und es war alles schnell weg.

Es war richtig toll und es waren 1./2. und 3. Klässler hinter den Ständen zu sehen.

Die Kinder haben es gemacht, weil sie Projekte machen und wir Geld brauchen für übernachten in der Schule, Garten beim Schulhaus, Tiere in dem Schulhaus und Pausenkiosk.

Und für die Dinge brauchen wir eben Geld, darum haben wir den Markt gemacht.

(geschrieben von einem der geschäftstüchtigen Zweitklässler)

Story Cubes Teil 3.

Welche Story gehört zu welchem Bild?

Geschichten aus der 4./5. Klasse von Andi Theis

Die Schülerinnen und Schüler der 4./5. Klasse von Andi Theis haben mit Hilfe von Story Cubes ein paar tolle Kurzgeschichten geschrieben. Eine Auswahl davon möchten wir hier zeigen.

Nur.... welche Story gehört zu welchem Bild?

Der mutigste Detektiv und Schatzsucher       

Es war einmal ein fröhlicher Junge, der hatte einen coolen kleinen Bruder und eine intelligente Schwester. Doch eines Tages fiel er von einer rutschigen Stange auf dem grossen Spielplatz nebenan und verletzte sich hart am Knie. Grüne Flüssigkeit quoll heraus und die intelligente Schwester reagierte sofort und holte Hilfe. Der Junge weinte so sehr, dass sie ihn ins Krankenhaus fahren mussten. Als sie im Krankenhaus ankamen, warteten sie eine halbe Stunde. Als sie ins kleine Behandlungszimmer kamen, war es schon Abend. Der Arzt war sehr schockiert, weil er so eine Verletzung noch nie gesehen hatte und darum musste der Junge einen Monat im Krankenhaus bleiben. Als etwa eine Woche vorbei war, kam sein bester Freund zu Besuch und der Junge war  glücklich, dass er seinen Freund wiedersah. Der Freund hiess Jack und  war sehr gross. Dann, in der zweiten Woche am Mittwoch wurde im Krankenhaus eingebrochen.

Der Junge ermittelte trotz seiner Verletzung. Drei Wochen später hatte der Junge den Täter gefunden und die Polizei nahm den Räuber fest. Jack kam ihn besuchen und gab ihm ein grosses Geschenk.  Gespannt öffnete der Junge das Geschenk. Es war eine silbrige grosse Schaufel, damit er Schatzsucher werden konnte. Sein erster Schatz, den er suchte war der grosse Schatz vom berühmten Abraham Göte. Den Schatz fand er einen Monat nach dem schrecklichen Unfall auf dem Spielplatz. Der Junge fand noch viele andere tolle Schätze. In den Schätzen, die er fand, war immer ein sehr grosser Haufen Gold drin. Der Junge wurde so berühmt, dass jeden Tag Millionen von Reportern vor seinem Haus standen. Er wurde sehr reich und lebte glücklich bis ans Lebensende.

Die unheimliche Burg  

Es war einmal eine alte Burg .In der Burg hatte es ein grässliches Monster. Das Monster bewachte einen Schlüssel . Der Schlüssel ist für die Burg. Wenn der Mensch den Schlüssel bekommt, dann stirbt das  Monster. Der Mensch, der den Schlüssel holen will, heisst Tim. Tim ging in die Burg. Er sah das Monster. Das Monster sagte:  "Warum bist du hier drinnen?” ”Ich will den Schlüssel.” Das Monster sagte:  "Du musst 3 Fragen über  mich beantworten." Er beantwortete alle Fragen richtig und bekam den Schlüssel.
Dann verschwand das Monster und Tim war glücklich. Tim verwandelte sich in das Monster.  Denn jeder, der den Schlüssel hat, wird zum Monster.

Der kleine Bursche

Es war einmal ein kleiner Bursche, der hatte immer den Traum gehabt, Detektiv zu werden. Darum flog er eines Tages auf den Mars. Er sah den Mars und klopfte an die Scheibe des Raumschiffes und sie zerbrach. Er fiel raus und er landete auf der Schnauze.  Auf einmal stand er auf und sieht, dass seine Nase blutet. Plötzlich flog ein Teil des Raumschiffes runter. Dann sah er, dass das Raumschiff auf ihn flog. Er überlebte nur wegen seiner Schönheit. Er schrie in alle Richtungen: « Hillfffffeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeeee!» Plötzlich bekommt er ein Geschenk von einem Ufo. In dem Geschenk war eine Vase. Die Vase fiel ihm aus Versehen runter. Sie zerbrach und er heulte laut: « Imimiimmimiimimi!» und die anderen lachten ihn aus .

 

Story Cubes Teil 2.

Fortsetzung folgt.

Geschichten aus der 4./5. Klasse von Andi Theis

Die Schülerinnen und Schüler der 4./5. Klasse von Andi Theis haben mit Hilfe von Story Cubes ein paar tolle Kurzgeschichten geschrieben. Eine Auswahl davon möchten wir hier zeigen.

Geschichte Nr. 2

Paul und der Ball

Es war einmal ein frecher kleiner Junge namens Paul. Er rief seinem Freund an und fragte ihn: «Kommst du heute mit mir ins Fitnesstudio?» Er sagte: « Ja,  ich komme. Wir treffen uns in 10 Minuten. Nach 10 Minuten war er dort, aber sein Freund nicht.

Er wartete noch weitere 10 Minuten,  denn danach musste er zur Arbeit. Er arbeitete als Bauarbeiter. Als er bei seiner Arbeit war, sah er plötzlich etwas aus dem Himmel kommen...

Jemand rief: « Achtung!»  Ein grosser, harter Stein fällt vielleicht auf deinen Kopf. Eine Sekunde später fällt der grosse harte Stein auf Pauls Kopf. Und am nächsten Tag hatte er am Kopf Schmerzen. Einen Monat später hatte Paul immer noch Kopfschmerzen.

Story Cubes Teil 1.

Fortsetzung folgt.

Geschichten aus der 4./5. Klasse von Andi Theis

Die Schülerinnen und Schüler der 4./5. Klasse von Andi Theis haben mit Hilfe von Story Cubes ein paar tolle Kurzgeschichten geschrieben. Eine Auswahl davon möchten wir hier zeigen.

Geschichte Nr. 1

Es war einmal ein Krebs, der Wasti hiess. Er wollte in einen Keller gehen,  doch er sah einen Mann mit einer grossen Axt in der Hand. Wasti ist vor Schreck in die Höhe gesprungen! Er nahm seine Kamera um ein Foto zu schiessen, aber der Man war weg. Dann ist er schnell in ein kleines Zelt gerannt! In dem Zelt gab es ein Wasserloch.  In dem Wasserloch gab es ein grosses U-Boot. Wasti öffnete die Klappe und ging in das U-boot und sah denselben Mann wie im Keller mit einen Glas Wein in der Hand. Wasti fragte: "Wer bist du?” Der Mann antwortete: “Ich bin der Wächter mit der Lösung. Ich bin hier, um dir eine Nachricht zu geben. Du bist der einzige überlebende Krebs der Welt!"

Ferienkalender VSGDH

Feeeeeerien!

Auf vielfachen Wunsch auch dieses Jahr.

Und nächstes Jahr. Und übernächstes. Und überübernächstes... Der neue Ferienplan ist da - gültig bis 2028/2029!

FNS

FNS.

Ein humorvoll ausartendes Musical.

Ein bisschen FNS (Freitag-Nachmittags-Syndrom) haben wir wohl alle. Ganz besonders ausgeprägt trifft es im Moment die Darstellerinnen und Darsteller aus dem Ergänzungsfach "Singen plus" der Sekundarschule Letten in Diessenhofen. Dies zeigt sich durch ausgeprägtes Sing-, Tanz- und Schauspielfieber.

Im Stück treffen ausgepowerte Schülerinnen und Schüler auf erschöpfte und gestresste Lehrpersonen, welche lieber Prüfungen planen, statt einen Film zu zeigen. Dass dabei nicht nur der Chemieunterricht explosiv ist, wird schnell klar.

Lassen Sie sich vom FNS anstecken – die Symptome sind glücklicherweise ungefährlich – und besuchen Sie die Musical-Aufführungen am Montag, 26. oder Dienstag, 27. Februar 2024, jeweils ab 19.00 Uhr bis ca. 20.15 Uhr in der Aula der Sek Letten: Alte Basadingerstrasse 7 in 8253 Diessenhofen.

Unter der Regie von Sabrina Keller zeigen die Jugendlichen ihr Talent gratis, freuen sich aber über einen Zustupf in die Kollekte für den gemeinsamen Abschlussausflug der Gruppe.

Wir freuen uns auf Sie!