3, 2, 1, KNALL!

Ein Schüler erlebt den Sporttag.

Der Tag begann mit der Zugfahrt nach Kreuzlingen. Anschliessend liefen wir aufgeregt zum Sportplatz. Beim Sportplatz wärmten wir uns auf und liefen schon zur ersten Disziplin: DER STAFETTENLAUF. Ein letztes Mal übten wir die Stabübergabe und gingen auf Position. 3, 2, 1 LOS!!! Wir rannten so schnell wie wir konnten. Nach dem Stafettenlauf ging es weiter mit dem 80m-LAUF. Wir haben uns auf die Bahn gestellt und gewartet bis wir dran waren. Als es so weit war, erklärte uns ein Mann was zu tun war. Er sagte uns, dass wir bis über die Ziellinie Vollgas geben müssen und erst nachher abbremsen. Diesmal machte es: 3, 2, 1 KNALL. Wir rasten mit einer unglaublichen Geschwindigkeit über die Ziellinie. Erschöpft machten wir eine Pause, um zu essen und zu trinken. Die nächste Disziplin war WEITSPRUNG. Wir gingen zur Weitsprungbahn und eine Frau sagte uns in welcher Reihenfolge wir springen mussten. Wir sprangen bis auf die andere Seite der Erde! Na ja, nicht ganz, aber fast auf die andere Seite des Sandkastens. Die nächste und letzte Disziplin war der BALLWURF. Jeder hatte einen Probewurf und dann wurde es ernst. Man hatte drei Würfe und der weiteste zählte. Danach gingen wir zur Rangverkündigung und die Jungs-Gruppe 1 war erste.

Jan Hediger, Klasse 6A, Fr. Frei

Veni Vidi Vici.

Ausbildung zum Legionär.

Aktuell macht die 5./6. Klasse aus Schlatt eine Zeitreise ins römische Reich. Da wir nun schon einiges aus der damaligen Zeit gelernt haben, erreichte uns ein äusserst wichtiger Auftrag: Der "Goldene Adler" der Legion in Vindonissa ist verschwunden. Wir sollten als Rekruten ins Legionärslager reisen und herausfinden, was geschehen war. Nach mühseligen Recherchen und mit Hilfe Jupiters ist es uns gelungen, den Fall zu lösen und diese wichtigste Standarte zu finden. Zur Belohnung wurden wir danach in die Legion aufgenommen. Zuerst hiess es, bewaffnet mit Pilum, Gladius und Scutum, im Gleichschritt zu marschieren. Danach erlernten wir die Kampftechniken der Soldaten Roms. Nach 25 anstrengenden Jahren als Legionär, wurden wir ehrenvoll und mit vielen Erfahrungen im Gepäck, entlassen.

Sport aktuell.

Resultate vom Kantonalen Schulsporttag Kreuzlingen.

Leichtathletik: Die Jungs von Rahel Frei gewinnen den Schulsporttag im Teamwettkampf bei den Sechstklässlern, die Mädchen werden Dritte. Ebenfalls den ausgezeichneten dritten Rang erreichen die Siebtklässlerinnen und die neunte Klasse in der Kategorie Mixed gecoacht von Claudio Kriech sowie die Mädchen der sechsten Klasse unter Rahel Frei.

Die weiteren Ergebnisse, Kategorie Mädchen:

4.  Primarschule Diessenhofen von Danae Botsaris

Kategorie Knaben:

4.  Primarschule Diessenhofen von Danae Botsaris

8.  Primarschule Schlatt von Nicole Forrer

17. Primarschule Diessenhofen von Rahel Frei

Kategorie Mixed:

24. Primarschule Schlatt von Nicole Forrer

32. Primarschule Diessenhofen von Danae Botsaris

Und jetzt zum Tennis: Roger Federer tritt zurück.

Hörbuch.

Zweitklässler lesen Kindergartenkindern vor.

Gestern durften wir Zweitklässlern aus Schlatt den Kindern des Werkschulkindergartens das Buch «Grüffelo» vorlesen. Wir waren bestens vorbereitet. Und wer wollte, durfte sich dafür auf den grossen Stuhl der Kindergärtnerin setzen. Nachher haben wir noch Versteckis gespielt, wunderschöne Perlenbilder gebügelt, gemalt und vieles mehr. Der Nachmittag war so toll, dass wir ihn gerne wiederholen möchten.

Kurze Pause...

...auf dem Weg zur gemeinsamen Beurteilungspraxis.

Am 13.09.2022 haben sich alle Lehrpersonen der VSGDH zu einem Weiterbildungsnachmittag auf dem Lettenareal getroffen. Unter dem Titel "auf dem Weg zu einer gemeinsamen Beurteilungspraxis" wurde standort- und stufenübergreifend intensiv über Beurteilungsanlässe (Prüfungen, Vorträge usw.) und deren Bewertung diskutiert. Diverse Erkenntnisse wurden festgehalten. Die Projektgruppe wird mit den Ergebnissen dieses Nachmittags nun weiterarbeiten, sodass mit dem Start ins Schuljahr 2024/25 in der ganzen VSGDH nach gemeinsam entwickelten Beurteilungsgrundsätzen benotet wird.

Teamgeister.

Gemeinschaftlicher Auftritt am Sporttag.

Letzte Woche fand der kantonale Mittelstufen-Sporttag in Kreuzlingen bei guten äusseren und inneren Bedingungen statt. Denn um sich gegenseitig zu motivieren, haben die Schülerinnen und Schüler einheitliche T-Shirts getragen. Für die neuen Klassen ein teamstärkende Massnahme. Stimmung und Leistungen waren dementsprechend: Hervorragend!